Mitglied werden

Sie möchten Mitglied beim Deutschen Alpenverein werden? Das ist eine gute Entscheidung!

Wenn es ganz schnell gehen muss, hier die Online-Mitgliederaufnahme des DAV

Mitgliederkategorien/Auszug (Beiträge nur gültig für DAV-Sektion Allgäu-Immenstadt)
Bitte beachten Sie, dass unsere Sektion auch weiterhin nur diese vom DAV festgesetzten Mindestbeiträge beschlossen hat. Andere Sektionen haben teilweise deutlich höhere Mitgliedsbeiträge.

A-Mitglied € 51,00 Jahresbeitrag, € 10,00 einmalige Aufnahmegebühr.
A-Mitglieder sind Vollmitglieder ab dem Jahr nach ihrem 25. Geburtstag, die keiner anderen Kategorie angehören. Sie bezahlen den vollen Mitgliedsbeitrag der Sektion.

B-Mitglied € 25,50 Jahresbeitrag.
B-Mitglieder sind Vollmitglieder mit Beitragsvergünstigung, und zwar auf eigenen Antrag:
a) Ehegatten / Partner von A-Mitgliedern dieser Sektion
b) Mitglieder, die das 70. Lebensjahr vollendet haben
c) Mitglieder, die aktiv in der Bergwacht tätig sind
Änderungen sind jeweils zum nächsten Jahresbeginn wirksam

C-Mitglied € 25,50 Jahresbeitrag.
C-Mitglieder sind Vollmitglieder, die als A- oder B-Mitglied oder als Junior
a) einer anderen Sektion des DAV oder
b) wenn sie keine deutschen Staatsangehörigen sind, einer Sektion des 0eAV oder des AVS angehören.

Junior € 25,50 Jahresbeitrag.
Junioren sind Vollmitglieder ab dem Jahr nach ihrem 18. Geburtstag bis zum Jahr ihres 25. Geburtstages.

Jugendbergsteiger 15,00 Jahresbeitrag.
Jugendbergsteiger sind Mitglieder ab dem Jahr nach ihrem 14. Geburtstag bis zum Jahr ihres 18. Geburtstages. Sie zahlen einen ermäßigten Beitrag. Ihre Mitgliederrechte sind nach Maßgabe der Sektionssatzung und der einschlägigen Bestimmungen des DAV beschränkt.

Kind € 15,00 Jahresbeitrag.
Kinder sind Mitglieder bis zum Jahr ihres 14. Geburtstages.

Menschen mit Behinderung: Bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises mit 50% Behinderung zahlen Kinder bis 18 Jahre keinen Beitrag, ab 19 Jahre nur den ermäßigten Beitrag (B).

Familienbeitrag € 76,50 Jahresbeitrag.
Familien, bei denen beide Erwachsene und deren Kinder unter 18 Jahren der Sektion angehören, die gleiche Adresse und Bankverbindung haben, bezahlen den Familienbeitrag.

Alleinerziehende: Auf Antrag sind eigene Kinder unter 18 Jahren beitragsfrei, wenn insgesamt ein voller MItgliedsbeitrag entrichtet wird.

Andere Sektionen des DAV haben größtenteils andere (höhere) Beitragssätze!

Der Mitgliedsbeitrag gilt unabhängig vom Eintrittsdatum immer für das gesamte laufende Kalenderjahr. Die Aufnahme wirkt erst nach Bezahlung der Aufnahmegebühr und des ersten Jahresbeitrages. Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir aufgrund dieser niedrigen Mitgliedsbeiträge keinerlei Werbeprämien bezahlen können.

Der Einzug der Mitgliedsbeiträge erfolgt immer im Dezember für das Folgejahr (also bspw. im Dezember 2018 für das gesamte Jahr 2019). Dies hat die Hauptversammlung im April 2018 beschlossen und wird erstmals im Dezember 2018 so umgesetzt.

Also: Viel Spaß, Freude und schöne Touren mit dem DAV!

zum Aufnahmeantrag

(dies Formular können Sie entweder direkt am PC bis auf die Unterschriften ausfüllen (ist uns wegen der Lesbarkeit lieber…) und dann ausdrucken oder gleich drucken und dann von Hand ausfüllen. Das ausgefüllte Formular wird nicht gespeichert! Sie können uns den ausgefüllten Antrag entweder faxen (08321/723856), per Post zusenden oder eingescannt per mail zukommen lassen)

Der Deutsche Alpenverein e.V. (DAV) ist ein gemeinnütziger Verein. Er wurde im Jahre 1869 gegründet. Der DAV ist mit ca. 1.000.000 Mitgliedern der weltweit größte Bergsteigerverband. Etwa 350 Sektionen sind im DAV zusammengeschlossen. Sie verteilen sich über ganz Deutschland. Sitz der Bundesgeschäftsstelle ist München.

Mitglied werden können Sie nur in einer der etwa 350 Sektionen des DAV. Diese sind eigenständige Vereine und im DAV zusammengeschlossen. Es gibt Sektionen mit über 60.000, aber auch mit unter 100 Mitgliedern.

Der DAV ist in erster Linie ein Bergsteigerverein mit der Kompetenz für alle Spielformen des Bergsteigens. Er besitzt 305 allgemein zugängliche Schutzhütten in den Ostalpen und in den außeralpinen Mittelgebirgen. Dazu betreut er 40.000 Kilometer Wege.

Der DAV ist aber ebenso ein Naturschutzverband; in Bayern anerkannt nach § 29 des Bundesnatur- schutzgesetzes. Er betreibt praktischen Natur- und Umweltschutz, um die Möglichkeiten des Bergsports in intakter Natur zu erhalten.

DAV PANORAMA
A-Mitglieder, Junioren, Jugendbergsteiger und beitragsfreie Mitglieder (in bestimmten Fällen auch B-Mitglieder) erhalten sechsmal jährlich die DAV-Vereinszeitschrift PANORAMA.

Wichtiger Hinweis: Bitte melden Sie jede Anschriftenänderung sofort Ihrer Sektion (nicht der DAV-Bundesgeschäftsstelle in München). Sie sichern sich dadurch die fortlaufende Zusendung des DAV PANORAMA und Ihrer Sektionsmitteilungen. Vergessen Sie bitte auch nicht, Ihrer Sektion für den Beitragseinzug die neue Kontonummer mit Bankleitzahl mitzuteilen. Ein Beitragseinzug, der wegen einer falschen Kontonummer nicht durchgeführt werden kann, verursacht Ihrer Sektion hohe Kosten und den ehrenamtlichen Mitarbeitern zusätzliche Arbeit.

Satzung der Sektion

Weitere Informationen

Übernachtung auf Hütten anderer alpiner Verbände
Auf den Hütten derjenigen europäischen Bergsteigerverbände, die in der UIAA zusammengeschlossen sind, können Sie ebenfalls zu Mitgliederbedingungen übernachten. Es sind dies folgende Vereine: Österreichischer Alpenverein (0eAV), Alpenverein Südtirol (AVS), Italienischer Alpenclub (CAI), Französischer Alpenclub (CAF), Schweizer Alpenclub (SAC), Liechtensteiner Alpenverein (LAV) und Federacion Española de Montañismo (FEM)

Um auf den Hütten der nachstehenden österreichischen Verbände die Mitgliederbegünstigungen zu erhalten, benötigen Sie eine Zusatzmarke, die Sie über Ihre Sektion beziehen können: Naturfreunde Osterreich (TNV), Österr. Alpenklub (OAK), Österr. Bergsteigervereinigung (ÖBV), Österr. Touristenklub (ÖTK) und die alpinen Gesellschaften: „Die Haller“, „Preintaler“ und „Krummholz“.

VAVÖ – Verband alpiner Vereine Österreichs
Als Mitglied erhalten Sie auf bestimmten Busstrecken der ÖBB und ÖBP Vergünstigungen. Die Fahrpreisermäßigung beträgt 25% des normalen Fahrpreises. Bei den vorgesehenen Strecken handelt es sich um alle wesentlichen für Bergsteiger interessanten Linien.

Versicherungsschutz für Mitglieder

Für die Mitglieder aller DAV-Sektionen besteht ein umfangreicher Versicherungsschutz. Die genauen Informationen dazu finden Sie hier zum Download:

Alpiner Sicherheits-Service rund um die Uhr: (0049) 089/306 570 91 (nur im Notfall benutzen)