Via delle Bocchette

Mehrtagestour | Klettersteig

Klettersteig durch die Brenta

Der Klettersteig „Via delle Bocchette“ ist einer der berühmtesten und schönsten Klettersteigtouren in den Alpen und verläuft über Bänder und Leitern durch die Brenta. Diese Brentadurchquerung im Schwierigkeitsgrad bis C (meist B) werden wir in vier Tagesetappen angehen. Nach der Auffahrt mit der Groste-Seilbahn beginnen wir mit dem Sentiero Alfredo Benini am 1. Tag (Schwierigkeit B, Höhenmeter auf ca. 600 hm, ab ca. 800 hm, Dauer: 4.15 Std.).
Am 2. Tag gehen wir den Sentiero Bocchette Alte (C, auf ca. 1160 hm, ab ca. 800, 6.30 Std.),
den Via delle Bocchette Centrale am 3. Tag (B, auf ca. 620 hm, ab ca. 750 hm, 4.15 Std.) und
den Sentiero Brentari / Sentiero dell’Ideale am 4. Tag.
Von der Rif. Apostoli steigen wir dann ab nach Doss del Sabion und von dort nach Pinzolo oder fahren mit der Bahn ins Tal (C, auf ca. 900 hm, ab ca. 1270 hm, 7.15 Std.). Je nach Wetter und Zeit werden wir auch den einen oder anderen Gipfel während der drei Tage mit besteigen. Voraussetzung zur Teilnahme für diese Tour ist das sichere Gehen im Klettersteig mit Schwierigkeit C und sicheres alpines Gehen in Fels und Schnee.

Anmeldung: bis 29.5.

Co-Guide: Toni Thalmeir

Kosten: 30 €

Max. Teilnehmer: 8

Tourendetails

12.09.2020 - 15.09.2020

Tourenkennung:
BWH
Höhenmeter:
3250
Technik:
K3/C

Familiengruppenleiter seit 2008 Wanderleiter Bergsteigen, Hochtouren, Klettern und Klettersteige sowie Skitouren und Alpin-Skifahren